Tipps, Tricks & Termine
Tipps, Tricks & Termine
Zurück
Zurück

Aus 3 mach 12 - die 12 „R“ der Abfallvermeidung

aktualisiert am 20.12.2019 in Termine Repair-Café Kaernten, Sonstiges Kaernten

Aus 3 mach 12 - die 12 „R“ der Abfallvermeidung

Die Verringerung des Abfallaufkommens und die optimale Nutzung der natürlichen Ressourcen, die wir verwenden besteht aus 3 Methoden die mit „R“ beginnen: Reduce – Reuse – Recycle.

Doch beim genaueren Hinsehen sind es 12 „R“-Schritte:

REMEMBER: Erinnere dich daran, welche Dinge du wirklich brauchst, um glücklich zu sein.

 

RESPECT:  Respektiere den Wert eines Dinges oder Produkts inklusive aller Ressourcen, die in seine Produktion eingeflossen sind.

 

REFUSE: Verweigere Konsum, der dir nicht hilft und dich nicht glücklich macht.

 

REDUCE: Reduziere deinen Konsum, vermeide Wegwerfprodukte.

 

REUSE: Verwende Dinge, die du bereits hast, wieder. Tipp: Spende Dinge, die du nicht mehr brauchst, für gemeinnützige Organisationen. So wird ihre Nutzungsphase verlängert und gleichzeitig ein sozialer Zweck unterstützt.

 

RETURN: Wenn ein Produkt kaputt geht, trägt der Produzent für einen gewissen Zeitraum die Verantwortung. Und diese sollte von den KonsumentInnen auch eingefordert werden.

 

REFILL: Kaufe wiederbefüllbare Produkte. Kaufe in Unverpackt-Läden ein.

 

ROT (engl. für verrotten, kompostieren): Kompostiere biogene Abfälle.

 

RESTORE: Hilf mit, geschädigte Biosysteme wiederaufzubauen.

 

REPURPOSE: Verwende Dinge, deren eigentlicher Zweck nicht mehr erfüllbar ist, auf eine neue Art – gib ihnen einen neuen Sinn, zum Beispiel durch Upcycling. Achte dabei darauf, dass das neue Produkt am Ende seiner Lebensdauer sortenrein trennbar ist.

 

REPAIR: Repariere deine kaputt gegangenen Dinge selbst, zum Beispiel in Repair Cafés gemeinsam mit Reparateuren, oder lass sie in Reparaturbetrieben reparieren. Wir haben die Reihenfolge wie im Originalartikel belassen, doch sehen wir diesen Punkt in der Reihung eigentlich direkt nach Re-Use.

 

RECYCLE: Sammle Abfall, der nicht vermieden werden kann, in getrennten Behältern, sodass ein möglichst hoher Anteil des Abfalls zur Wiedernutzung der enthaltenen Stoffe aufbereitet werden kann.

 

(VABÖ News vom 09.12.2019)

 

 

Blog durchsuchen
Archiv
Ihr Beitrag
Senden Sie uns Ihre Tipps, Tricks und Videos und helfen Sie der Reparatur-Community. Beitrag senden